Gästebuch - Weitersagen - Kontakt - Neuseeland-Start - mschauer-Home

 Fotos >>  Meer  -  Berge  -  Vulkane & Thermal  -  Places  -  Tiere  -  Pflanzen  -  Menschen 

 Reisebericht  -  Tipps zur Vorbereitung 

 
Februar 2005
Di Mi Do Fr Sa So Mo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28
März 2005
Di Mi Do Fr Sa So Mo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
April 2005
Di Mi Do Fr Sa So Mo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

15.03.2005 Wai-O-Tapu Thermal Wonderland

Champagne poolsNach einigem Überlegen haben wir uns entschlossen auf dem Weg nach Süden noch das Wai-O-Tapu Thermal Wonderland zu besuchen und das war die absolut richtige Entscheidung!

Es ist eine umwerfendes Thermalgebiet in welchem man so berühmte Klassiker, wie den "Champagne pool" findet. Wir fanden es, was die Thermalaktivitäten angeht, alle noch beeindruckender als das Whakarewarewa Thermal Reserve. Wai-O-Tapu befindet sich ca. 30 km südlich Rotorua auf dem SH 5 in Richtung Taupo.

Drei Wanderungen stehen zur Auswahl, von denen wir eigentlich nur die kleinere machen wollten, aber dann so begeistert von der Farbenpracht waren, dass wir die komplette 3km-Runde gemacht haben. Vorbei an kleineren, kochenden Schlamm-Pools über die "Devil's Ink Pots" zum berühmten "Champagne Pool". Wir hatten Glück, und die Sonne ließ sich blicken. Ich konnte ein paar gute Fotos schießen. Ich musste aber teilweise eine ganze Weile warten bis der Wind günstig blies und die Dampfschwaden von mir weg wehte. Ich habe Andreas verdrehte Augen an meinem Hinterkopf förmlich spüren können :)

Devils bathDas Ende der Tour war der Knaller. Ein neongrüner Pool, der treffender weise den Namen "Devil's Bath" trägt. Die Farbe war unglaublich und ist das Resultat einer Mischung aus Schwefel- und Eisensalzen.

Preise: NZ $ 20,00, Erwachsener, Family NZ $ 50,00

Auf dem Rückweg zum SH5 haben wir dann noch einen Zwischenstopp bei den frei zugänglichen Mudpools gemacht. Angeblich die größten Mudpools der Welt. Der Pool ist wirklich beeindruckend. Er ist ca. ein ¼ Fußballfeld groß, und es blubbert in allen Ecken. Teilweise sind die Schlammfontainen bis zu 1-1.5 m hoch. Echt cool.

Nachmittags fuhren wir dann weiter Richtung Taupo und haben dort eine Nacht im dortigen spitzenmäßigen Top10 Holiday Park verbracht. Ich habe mit der Dame vor Ort einen Deal gemacht. Wir haben erst gegen 7:30 pm. eingecheckt und hätten trotzdem 10:00 am. am kommenden Tag auschecken müssen. Wir wollten aber eigentlich den ganzen folgenden Tag bleiben, da der Park einen tollen Spielplatz und einen geheizten Pool hat. Wir haben dann pro Person NZ $ 5,00 gezahlt und konnten bis zum späten Nachmittag bleiben. Wir waren zwar nicht auf vielen Zeltplätzen (insgesamt nur auf 3 Richtigen), und dieser war der echte Knüller. Wirklich zu empfehlen.

 

Big spiderNoch was am Rande: An der Einfahrt zum Wai-O-Tapu ist mir noch eine riesige Spinne vor die Linse gekommen, die ihre in einem Cocon eingesponnene Brut bewacht hat. Das Viech war ca. 6cm im Duchmesser. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was das für eine Art war.

 
 
© 2005 Marco Schauer, Impressum - Gästebuch - Weitersagen